M

Einfach Mitarbeiter finden – für Handwerk, Gastronomie und etablierte Familienunternehmen

Ein florierendes Unternehmen das Mitarbeiter finden möchte steht immer wieder vor einer großen Herausforderung. Egal ob im Handwerk, im der Gastronomie oder für ein Familienunternehmen, gute Mitarbeiter sind meist sehr schwer zu finden. In diesem Artikel gehen wir darauf ein, wie du geeignete Mitarbeiter finden kannst und was es konkret bei der Mitarbeitersuche zu beachten gibt.

 

Die Vorbereitung auf die Mitarbeiter-Suche

Bevor du mit der Suche beginnst solltest du erst einige wichtige Vorbereitungen treffen. Es ist einfacher den passenden Mitarbeiter zu finden, wenn du dir im Vorfeld ein paar Gedanken zum potentiellen Kandidaten machst. Dies hilft sowohl bei der Erstellung einer ansprechenden Stellenbeschreibung, als auch bei der Suche nach geeigneten Bewerberquellen. Folgende Fragen können dabei hilfreich sein:

 

  • Tätigkeitsbereiche
    Welche Aufgaben soll der zukünftiger Mitarbeiter übernehmen?
  • Ausbildung
    Welche Ausbildung oder Qualifikationen soll der neue Kollege mitbringen?
  • persönliche Eigenschaften
    Welche persönlichen Eigenschaften sind für die zu besetzende Stelle notwendig
  • Arbeitszeiten
    Zu welchen Zeiten sollte der neue Mitarbeiter verfügbar sein?

 

Je genauer du einen Wunschkandidaten definierst desto einfacher ist es, eine optimale Stellenanzeige zu erstellen und die besten Quellen für Bewerber ausfindig zu machen.

 

Mitarbeiter finden mit der richtigen Ansprache

 

Nachdem du nun alle nötigen Informationen zusammengetragen hast, geht es daran eine magnetische Stellenanzeige zu erstellen. Dabei ist es wichtig den Leser vom ersten Satz an zu fesseln und ihn gekonnt durch die gesamte Anzeige zu leiten. Heutzutage ist die Zeit ein kostbares Gut. Wenn ein potentieller Mitarbeiter auf der Suche nach einer Stelle ist, dann liest er nicht jede einzelne Anzeige aufmerksam durch, sondern überfliegt die Anzeigen und befasst sich nur mit den Annoncen genauer, die seine Aufmerksamkeit gewinnen ihn dann tatsächlich ansprechen.

 

Deshalb sind ein klarer Jobtitel, so zu sagen die Überschrift einer Anzeige und die Einleitung die  wichtigsten Elemente einer erfolgreichen Stellenanzeige. Wenn der Suchende nicht an der Einleitung hängen bleibt, dann kann der restliche Inhalt des Inserats noch so gut und interessant sein, dennoch findet er keinerlei Beachtung. Formuliere ruhig mehrere Einleitungen für deine Anzeige und befrage andere Personen nach ihrer Meinung zu den verschiedenen Entwürfen. Hier solltest du nichts dem Zufall überlassen.

 

Die optimale Einleitung um Mitarbeiter emotional anzusprechen und zu fesseln

 

Die optimale Einleitung sollte die Vorstellungen und Wünsche eines potentiellen Bewerbers kennen und ansprechen um ihn optimal abzuholen. Um die Denkweise der Suchenden zu verstehen, kannst du zum Beispiel Stellengesuche durchforsten und dich hier inspirieren lassen. Wenn du es geschafft hast einen potentiellen Mitarbeiter auf deine Anzeige aufmerksam zu machen, dann geht es nun darum, ihn gekonnt durch die Stellenanzeige zu führen, sein Interesse zu wecken und ihn dazu zu animieren aktiv zu werden und sich beim eigenen Unternehmen zu bewerben. Mit einer ansprechenden Einleitung sorgst du für die nötige Aufmerksamkeit und dafür, dass der Interessent weiterliest.

 

Alle Vorteile finden um potentielle Mitarbeiter zu überzeugen

 

Wer einen perfekten Mitarbeiter finden Möchte, sollte auf jeden Fall alle Vorteile der ausgeschriebenen Stelle erwähnen. Egal ob es um eine Stelle im Handwerk, in der Gastronomie oder in einem etablierten Familienunternehmen geht, jedes Unternehmen ist auf seine eigene Art besonders und das sollte es auch auf jeden Fall den potentiellen Mitarbeitern vermitteln. Oft erkennst du die Vorteile des eigenen Unternehmens nicht selbst. Hier kann es helfen die bestehenden Mitarbeiter zu interviewen und nach ihrer subjektiven Meinung zu befragen. Je mehr Vorteile du in deiner Stellenanzeige aufführen kannst, desto interessanter wird die ausgeschriebene Stelle für potentielle Bewerber.

 

Die Handlungsaufforderung

 

Wenn du es geschafft hast die Aufmerksamkeit eines möglichen Mitarbeiters auf die Anzeige zu lenken und ihm die Vorteile der ausgeschriebenen Stelle vermitteln konntest, dann ist es wichtig ihn direkt zum Handeln aufzufordern. Die so genannte „Call to Action“ ist eine konkrete Aufforderung an den Bewerber eine gestimmte Handlung auszuführen. Beispiel: „Bewerben Sie sich jetzt bei uns und steigern Sie Chance auf einen attraktiven, sicheren Arbeitsplatz in unserem renommierten Familienunternehmen.“

 

Es empfiehlt sich die fertige Anzeige auch anderen zu zeigen bevor du sie veröffentlichst um sicher zu stellen, dass sie die gewünschte Wirkung erzielt.

 

Wo kannst du am besten geeignete Mitarbeiter finden?

 

Wenn du nun die perfekte, magnetische Anzeige in Händen hältst, dann solltest du dir ein paar Gedanken darüber machen wo du diese nun veröffentlichst. Du könntest natürlich versuchen deine Anzeige bei so vielen Portalen wie nur möglich zu veröffentlichen um Mitarbeiter zu finden, aber wesentlich effektiver ist es sich auf wenige, dafür aber passende Medien zu konzentrieren. Dadurch hält sich der Auffand in Grenzen und du erreichst genau die Personengruppe, für die die Stelle auch interessant sein könnte. Gibt es zum Beispiel Zeitschriften, die potentielle Bewerber lesen oder besondere Foren oder Facebook-Gruppen in denen geeignete Kandidaten aktiv sein könnten?

 

Die Auswahl der optimalen Werbemedien erspart viel Zeit und sorgt dafür, dass du überwiegend Bewerbungen von ideal passenden Mitarbeitern erhältst.

 

Headhunter beauftragen um Mitarbeiter zu finden

 

Als Unternehmensinhaber hast du oft nicht die nötige Zeit um dich mit dem Finden von Mitarbeitern zu befassen. Hier kann die Beauftragung eines externen Personaldienstleisters eine gangbare Lösung sein. Ein so genannter Headhunter ist ein Dienstleister, der sich darauf spezialisiert hat für Unternehmen Mitarbeiter zu finden. Ein erfahrener Personalvermittler kennt den Markt und weiß in der Regel genau was zu tun ist um einen passenden Mitarbeiter zu finden und kennt auch genau die Orte wo er nach den passenden Kandidaten suchen muss. Natürlich ist dies nicht umsonst. Seine qualifizierte Arbeit lässt sich der Personalberater gut bezahlen. Meist orientiert sich die Vergütung des Headhunters nach dem Jahresgehalt des vermittelten Mitarbeiters.

 

Wer keine Zeit hat und über das notwendige Budget verfügt um einen Headhunter zu beauftragen, für den kann dies eine gute Lösung sein um einen oder mehrere Mitarbeiter zu finden.

 

Selbst die besten Mitarbeiter finden

 

Wer sich selbst aufmachen möchte um Mitarbeiter zu finden, für den kann das Angebot der DreamteamAcademy eine optimale Lösung sein. Die DreamteamAcademy hilft Unternehmen aus dem Handwerk und der Gastronomie-Branche sowie etablierten Familienunternehmen dabei, die notwendigen Kenntnisse zu erwerben um sich als Unternehmen auf dem Markt zu positionieren, geeignete Mitarbeiter zu finden, sie magnetisch anzuziehen und diese an das eigene Unternehmen zu binden.

 

Gemeinsame Umsetzung wird hier groß geschrieben. Wir begleiten dich beim Lernen, beim Umsetzen und bei den Fragen, die im Tun entstehen. Regelmäßige live calls per Zoom, ein interaktives Lernmanagement System und Videolektionen zur Festigung deines Könnens sorgen dafür, dass das erlernte auch tatsächlich wirken kann.

Vereinbare einfach einen Gesprächstermin. Es wird deine Mitarbeitergewinnung erfolgreicher machen.

 

Drei Fragen die du beantworten solltest, bevor du auf Mitarbeitersuche gehst

Drei Fragen, die du beantworten solltest, bevor du auf Mitarbeitersuche gehst

Meistens läuft es doch so ab. Entweder es kündigt jemand und schneller als du gucken kannst, brauchst du jemand neues, oder Frau Müller geht in Rente und irgendwie ist es im Tagesgeschäft untergegangen, dass wir die Stelle neu besetzen müssen.